Verbal-Gemetzel in Helene Fischers Facebook-Forum

Helene Fischer äußert sich politisch und sofort geht es rund: Unter dem Posting der Sängerin schenken sich die Anhänger der politischen Lager ordentlich ein.
Lange ließ sich Helene Fischer bitten, bis sie zum Konzert gegen Rechts in Chemnitz Stellung bezog. Sie wurde aufgefordert, ebenfalls einen Gratis-Gig zu geben. Das tat Helene nicht, aber vor ihrem Berlin-Konzert am Dienstag postete sie auf Instagram und Facebook. Während offen linke Bands teils heftige Worte zu den Demos und Übergriffen in Chemnitz fanden, sieht sich Helene als Populärmusikerin. In ihrem Repertoire ist für (fast) jeden was dabei. Politische Aussagen vertragen sich nicht mit dieser Einstellung.

Vorsichtige Stellungsnahme ...

Als sie ihr Schweigen brach, fiel die Stellungnahme dann auch vergleichsweise vorsichtig aus. "Wir können und dürfen nicht ausblenden, was zur Zeit in unserem Land passiert, doch wir können zum Glück auch sehen wie groß der Zusammenhalt gleichzeitig ist - das sollte uns stolz machen. Musik als Zeichen der Verbundenheit und immer ist es Liebe, die gewinnt. Ich freue mich darauf, heute mit euch dieses Zeichen zu setzen!"

... heftige Reaktion

Weil die Sängerin sich normalerweise gar nicht politisch äußert, stürzten sich Medien, Fans und Gegner der Fischer gleichermaßen auf das glattgebürstete Mini-Posting. Extreme Meinungen prallen aufeinander und machen Fischers Facebook-Forum zum Kampfschauplatz.

Viele ihrer Fans gratulieren ihrem Idol, dass sie endlich Stellung bezogen hat.

Neue Fans gewonnen ...: "wer hätte das gedacht"

Plötzlich treiben sich auch Poster auf Helenes Facebook-Seite herum, die von sich behaupten, sich noch nie vorher dorthin verirrt zu haben. "Helene, ich habe meiner Tochter (8) schon vor Jahren angedroht, dass ich eine ausreichend große Babyklappe finden würde, wenn sie Deine Musik laufen lassen würde. Ich verspreche hoch und heilig, dass sie in Zukunft Helene hören darf, WENN DU IN CHEMNITZ EIN #wirsindmehr Konzert gibst!", versprich ein User. "Wow, wer hätte das gedacht, dass ich jemals bei Helene Fischer was like und einen Kommi schreibe. Danke für deine Stimme", holt sich die Sängerin Lob von bisherigen Gegnern.

CommentCreated with Sketch.5 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. .... alte verloren: "Enttäuscht", "den Lemmingen gefolgt"

Allerdings ist Helene mit ihrer Stellungnahme manchen ihrer Fans auch auf die Zehen getreten: "Bin enttäuscht, dass sie die verärgerten Bürger nicht verstehen. Nicht alles kann durch Liebe und schöne Worte gelöst werden!!!", wirft ein Poster aus Wien der Sängerin vor. "Ach Helne ... was habe ich bewundert ... dass du dich nicht instrumentalisieren hast lassen und nun bist du doch den Lemmingen gefolgt. Schade."

Mit über 7.000 Reaktionen und 630 Kommentaren (Stand: 5.9. 13.00 Uhr) finden im Forum von Helene wahre Grabenkämpfe statt.





(lam)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
PeopleStarsHelene Fischer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren