Klopp knackt Hasenhüttl, Guardiola gibt Punkte ab

Pep Guardiola
Pep GuardiolaBild: imago sportfotodienst

Vizemeister FC Liverpool hat auch sein zweites Spiel der neuen Premier-League-Saison gewonnen. Die "Reds" setzten sich mit einem 2:1-Erfolg gegen Ralph Hasenhüttls FC Southampton durch. Manchester City gab mit einem 2:2-Remis gegen Tottenham Hotspur Punkte ab.

In Southampton hatten sich die "Reds" nur drei Tage nach dem Gewinn des UEFA Supercups gegen die "Saints" im ersten Durchgang schwer getan. Erst in der 45. Minute brachte Mane den Vizemeister mit einem sehenswerten Hammer von der Strafraumgrenze in Front (45+1.).

Firmino sorgte dann in der 71. Minute für die Vorentscheidung, schloss nach einem Solo aus 16 Metern unhaltbar ab.

In der 83. Minute kamen die "Saints" nach einem Patzer von Elfer-Held Adrian noch einmal heran. Ings staubte zum 1:2-Anschlusstreffer ab. Doch die Schlussoffensive der Hasenhüttl-Elf blieb aus. ÖFB-Teamspieler Danso saß über 90 Minuten auf der Bank.

Manchester City patzt im Spitzenspiel

Mit dem zweiten Sieg setzten sich die "Reds" wieder an die Tabellenspitze, hängten Manchester City ab. Denn die Elf von Pep Guardiola patzte im Spitzenspiel, musste sich vor eigenem Publikum mit einem 2:2-Remis gegen Tottenham Hotspur begnügen.

Dabei waren die "Citizens" durch Sterling (20.) und Aguero (35.) zwei Mal in Führung gegangen, doch Lamela (23.) und Moura (56.) glichen zwei Mal für die Londoner aus.

Norwich City zeigt auf

Aufsteiger Norwich City gab mit einem 3:1-Heimsieg gegen Newcastle ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Dabei schnürte Pukki einen Triplepack (32., 63., 75.). Der späte Anschlusstreffer war Shelvey in der 93. Minute gelungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen