Lkw crashte nach Reifenplatzer auf der A2

Ein Reifenplatzer führte am Donnerstagnachmittag zu einem Lkw-Crash auf der Südautobahn. Aufgrund des Unfalls kam es in weiterer Folge zu einem 5 Kilometer langen Rückstau.

Gegen 15.30 Uhr platzte auf der A2 in Fahrtrichtung Wien zwischen Edlitz und Grimmenstein der linke Vorderreifen eines mit 18 Tonnen beladenen Lkws. Der schwere Brummer geriet dadurch außer Kontrolle und krachte gegen die Mittelleitschiene.

Dadurch wurde die Vorderachse schwer beschädigt. Der Lkw kam zwischen rechter Spur und Pannenstreifen zum Stillstand. Der Lenker kam dabei mit dem Schrecken davon.

Während des Einsatzes kam es zu einem 5 Kilometer langen Rückstau. Im Staubereich kam es zu einem weiteren Auffahrunfall. Diese Fahrzeuge konnten aber nach dem Datenaustausch selbst die Fahrt fortsetzen. Nach rund 2 Stunden konnte die Autobahn wieder frei befahren werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen