LKW-Fahrer (40) bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Rettung Symbolbild
Rettung Symbolbildpicturedesk.com
In Fohnsdorf hat sich ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. Ein 40-jähriger LKW-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Unfall ereignete sich gegen 18:20 Uhr in Fohnsdorf. Der 40-jährige LKW-Fahrer aus dem Bezirk Murtal führte Arbeiten an einem Sattelzugfahrzeug durch. Im Zuge einer Funktionsüberprüfung nach erfolgter Reparatur des Hydraulikzylinders beugte sich der Arbeiter in den Motorraum, unter die nach vorne abgekippte Fahrerkabine.

Aus bisher ungeklärter Ursache dürfte sich die Fahrerkabine plötzlich abgesenkt haben und verletzte den 40-Jährigen im Bereich der Halswirbelsäule derart schwer, sodass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen ist, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen