Lkw stürzt ab, Lenker hat Schutzengel und überlebt

Riesiges Glück hatte ein Lkw-Fahrer bei Ranshofen (Bez. Braunau). Der 59-Jährige kam von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinab. Er blieb nahezu unverletzt.

Der 59-jährige Lkw-Fahrer war Montag kurz nach 13 Uhr auf der L503 (Weilhart Straße) Richtung Hochburg-Ach unterwegs. Kurz nach dem Ortsgebiet von Ranshofen (Bez. Braunau) kam der Fahrer auf das Bankett am rechten Fahrbahnrand.

Der Lenker versuchte das Fahrzeug noch zurück auf die Straße zu lenken, doch der Untergrund gab nach. Der Lkw durchbrach eine Leitschiene und stürzte eine Böschung hinab.

Fahrzeug blieb zwischen Bäumen hängen

Nur Bäume konnten noch Schlimmeres verhindern – sie stoppten den Lkw und verhinderten einen weiteren Absturz. Das Fahrzeug blieb zwischen den Ästen der Bäume hängen.

Wie durch ein Wunder überstand der Lenker den Unfall nahezu unverletzt. Er kam mit leichten Verletzungen davon.

Auf der L503 musste für mehrere Stunden eine Totalsperre errichtet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Braunau am InnGood NewsOberösterreichVerkehrsunfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen