Luiz Gustavo wechselt vom FC Bayern zu Wolfsburg

Luiz Gustavo hat dem FC Bayern München den Rücken gekehrt. Der brasilianische Teamspieler wechselte am Freitag innerhalb der deutschen Fußball-Bundesliga vom Arbeitgeber von David Alaba zum VfL Wolfsburg. Der 26-Jährige erhält beim Meister von 2009 einen bis 2018 gültigen Fünfjahresvertrag. Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, die Ablösesumme wird auf 15 bis 20 Millionen Euro geschätzt.

Die Wolfsburger waren schon länger an Gustavo dran, der vergangene Saison mit den Bayern das Triple aus Meisterschaft, DFB-Cup und Champions League gewann. Unter Neo-Coach Josep Guardiola sah der im Jänner 2011 um rund 17 Millionen Euro von Hoffenheim gekommene Gustavo keine realistische Chance mehr auf regelmäßige Einsätze, er will mit einem Stammplatz bei Wolfsburg auch seine Chance auf einen Platz im brasilianischen WM-Team wahren.

Offen ist noch, ob der Mittelfeldspieler bereits am Samstag im Heimspiel gegen Schalke 04 (Christian Fuchs) seine Premiere im neuen Trikot feiern kann.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen