Mädchen hing mit Bein in U-Bahnspalt

Bild: Leser-Reporter/Mehl Komm
Beim Aussteigen aus der U-Bahn fiel ein Mädchen (ca. 8 Jahre alt) mit ihrem Bein in den Spalt zwischen U-Bahn und Bahnsteig.
Freitagnachmittag gegen 16 Uhr kam es bei der U-Bahn Linie U3 -

Station Kardinal Nagl Platz - zu kurzen Verzögerungen. Grund: Ein kleines Mädchen, laut unserem "Heute"-Leser etwa 8 Jahre alt, fiel mit ihrem Bein in einen U-Bahn Spalt.

Fahrgäste halfen sofort

Das Mädchen war wohl mit einem Roller unterwegs. Beim Aussteigen aus der U-Bahn - mit Roller - geriet sie mit ihrem Bein irgendwie in den U-Bahn-Spalt. Sofort zog ein Fahrgast den Zug-Notstopp und ein weiterer das Mädchen aus dem Spalt. Sie wurde dabei nicht verletzt, war jedoch sehr aufgebracht.

Die U3 blieb nach dem Zwischenfall noch eine Weile in der Station stehen. Währenddessen wurden die anderen Züge auf den Nebengleis umgeleitet. Nach der Rettungsaktion versuchten zahlreiche Passanten, die Polizei und auch die U-Bahn Security das aufgelöste Mädchen zu beruhigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach ca einer halben Stunde war die Aufregung laut Wiener Linien wieder vorbei und der Zugverkehr ging normal weiter.

Bravo für die schnelle Reaktion der Fahrgäste!

(mp)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsCommunityLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen