Mais

Der Mais, in Österreich auch als Kukuruz bekannt, gehört zur Familie der Süßgräser und stammt ursprünglich aus dem fernen Mexiko. Mais wird vor allem als Futterpflanze genutzt - doch diese Gemüseart hat auch kulinarisches Potenzial.

Der Mais, in Österreich auch als Kukuruz bekannt, gehört zur Familie der Süßgräser und stammt ursprünglich aus dem fernen Mexiko. Mais wird vor allem als Futterpflante genutzt - doch diese Gemüseart hat auch kulinarisches Potenzial.

Der Mais gehört zu den Getreidearten und wird in Südamerika seit vielen Jahrhunderten angebaut. Den Sprung nach Europa schaffte das gelbe Korn durch 1525 Christoph Columbus. Heute ist Mais vor Weizen und Reis die meistangebaute Getreideart weltweit. In der westlichen Welt wird Mais hauptsächlich als Futtermittel verwendet. Doch auch in vielen Rezepten findet man den Mais als farbenfrohe Zutat.



Für den Verzehr eignet sich der Zuckermais am besten, da er geschmacklich überzeugen kann. Ob gekocht, gegrillt oder als feine Kochzutat - Mais ist vielseitig einsetzbar und dabei auch gesund. Aus Mais werden zahlreiche Produkte gewonnen: Popkorn, Polenta, Tortillas und Cornflakes sind nur einige davon.



Mais ist ein sehr gehaltvolles Nahrungsmittel, enthält Kohlenhydrate, Eiweiß, Fette, Wasser und Mineralien und ist auch sehr vitaminreich.

 








Mais
Kalorien_Kcal
331


Angaben pro 100g
 Eiweiß_g
8,5


 
 Fett_g
3,8


 
 Kohlenhydrate_g
64,7


 
 Natrium_mg
6


 
 Kalium_mg
300


 
 Calcium_mg
20


 
 Phosphor_mg
241


 
 Magnesium_mg
116


 
 Eisen_mg
2,1


 
 Fluor_mg
0,1


 
 Vitamin_A_mg
0,2


 
 Vitamin_E_mg
2,1


 
 Vitamin_B1_mg
0,3


 
 Vitamin_B2_mg
0,2


 
 Niacin_mg
1,4


 
 Vitamin_B6_mg
0,4


 
 Vitamin_C_mg
0

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen