Mann (24) gestand Attacke auf Bettlerin (22)

Bild: Fotolia

Jener Mann, der am Mittwoch versucht hat, eine Bettlerin über eine Mauer am Wienfluss aus etwa vier Meter Höhe in die Tiefe zu stürzen, wurde durch einen glücklichen Zufall gefasst und hat bereits ein Geständnis abgelegt. Er gab als Motiv verschmähte Liebe an, der Vorfall könnte aber auch mit der Bettler-Mafia in Zusammenhang stehen.

Jener Mann, der am Mittwoch versucht hat, eine Bettlerin (22) über eine Mauer am Wienfluss aus etwa vier Meter Höhe in die Tiefe zu stürzen, wurde durch einen glücklichen Zufall gefasst und hat bereits ein Geständnis abgelegt. Er gab als Motiv verschmähte Liebe an, der Vorfall könnte aber auch mit der Bettler-Mafia in Zusammenhang stehen.



Durch einen großen Zufall wurde der 24-jährige Verdächtige am Freitagabend geschnappt. Ein Polizist, der schon bei der Tat vor Ort war, erkannte den Verdächtigen wieder, als er in seiner Freizeit mit einem Bekannten in der Linzer Straße einkaufen war. Der Beamte nahm kurzerhand den Dienst auf und kontrollierte den Ausweis des Verdächtigen. Danach brachte er den Mann zur nächsten Polizeiinspektion.



Bei der Einvernahme gab der Mann verschmähte Liebe als Grund für die Tat an. Er bestritt allerdings eine Verbindung zur rumänischen Bettlermafia, die auch von der Polizei vermutet wurde. "Der Mann dürfte die Frau von Rumänien nach Österreich gebracht haben", hatte Polizei-Sprecher Roman Hahslinger am Freitag gesagt. Auch das Opfer selbst hatte erzählt, dass sie gewerbsmäßig bettle und die Tat damit in Verbindung stehen dürfte. Die 22-Jährige will aber nun vermutlich aus Angst nicht mehr reden.



Der Mann wurde in die Justizanstalt Josefstadt überstellt. Welcher Grund auch immer vorlag - dem Verdächtigen droht nun ein Prozess wegen versuchten Mordes.



Beamten hörten Hilferufe

Am Mittwoch gegen 22.10 Uhr hörten Polizeibeamte in der Bergmillergasse im Rahmen ihres Streifendienstes Hilferufe der Frau. Die Beamten eilten zum Ort direkt neben dem Wienfluss und konnten beobachten, wie ein bis dato unbekannter Mann auf eine junge Frau einschlug. Als der Täter die Polizeibeamten sah, ergriff er sofort zu Fuß die Flucht.
Er soll sogar versucht haben, sie über eine Begrenzungsmauer aus etwa vier Meter Höhe in die Tiefe zu stürzen. Die Frau kam mit Blessuren und Prellungen davon.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen