Mann schläft im Rausch auf Transporter-Dach ein

Video: Leserreporter
Video: Leserreporter
In der Nacht von Freitag auf Samstag machte es sich ein Mann in Wien-Donaustadt auf einem Kastenwagen gemütlich. Streicheleinheit für einen Hund inklusive.
Nach einer Partynacht gibt es nichts schöneres als in sein Bett zu fallen und schön auszuschlafen. Ein Wiener hatte aber in den frühen Morgenstunden am Samstag andere Pläne. Das Objekt der Begierde war nämlich nicht sein Bett, sondern Transporter, die in der Donaustadt geparkt waren.

"Heute"-Leserin Nicole wurde auf den offenbar alkoholisierten Mann aufmerksam: "Ich hörte vom Balkon aus, dass unten auf der Straße jemand laut singt. Als ich rausschaute, sah ich einen Mann, der immer wieder versuchte auf die höheren Autos zu kraxeln."

Normale Pkw waren dem Mann laut Nicole egal, er interessierte sich nur für die Transporter - vielleicht wollte er ja den Sternen näher sein. Doch bevor es ihm gelang auf das Dach des Kastenwagens zu klettern und das langersehnte Schläfchen zu machen, streichelte er noch einen Hund, der gerade Gassi gehen wollte.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das böse Erwachen kam dann, als ihn die Polizei aus dem Schlaf riss. Zusammen mit Sanitätern wurde der friedliche Unbekannte kontrolliert und letztendlich nach Hause geschickt.



(zdz)

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
DonaustadtLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema