Problem mit Akku

Mann wirft brennenden E-Scooter aus dem vierten Stock

Geistesgegenwärtig reagiert ein 24-Jähriger in Salzburg, der seinen E-Scooter aufladen wollte. Das Gerät fing plötzlich Feuer.

Österreich Heute
Mann wirft brennenden E-Scooter aus dem vierten Stock
Beim Laden ging der E-Scooter plötzlich in Brand auf. Der Besitzer reagierte rasch.
Getty Images

Der Mann wollte den Scooter in seiner Wohnung aufladen. Ein Problem mit dem Akku sorgte aber für eine Stichflamme, der Roller begann zu brennen. Der 24-Jährige bemerkte das und reagierte rasch.

Leichte Verletzungen durch Feuer

Er warf den Scooter vom Balkon der Wohnung im vierten Stock. So konnte er verhindern, dass die Flammen auf die Wohnung übergreifen, berichtet der ORF Salzburg. Die Berufsfeuerwehr kühlte den Scooter und belüftete das Wohnhaus, der Mann musste wegen Verletzungen durch das Feuer ins Spital, sonst wurde niemand verletzt.

Erst diese Woche hatte ebenfalls in Salzburg ein E-Scooter einen Brand ausgelöst. Das Gerät explodierte beim Laden direkt neben dem Bett eines Mannes. Auch dieser reagierte schnell, konnte den Brand noch selbst löschen und sich retten. Er wurde leicht verletzt.

Die Bilder des Tages

1/74
Gehe zur Galerie
    <strong>12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen.</strong> Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. <a data-li-document-ref="120041877" href="https://www.heute.at/s/26-jaehriger-toetet-frau-22-von-polizei-erschossen-120041877">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen. Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. Weiterlesen >>>
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 24-jähriger Mann in Salzburg reagierte geistesgegenwärtig, als sein E-Scooter plötzlich Feuer fing, indem er ihn aus dem Fenster warf, um zu verhindern, dass die Flammen auf die Wohnung übergreifen
    • Die Berufsfeuerwehr kühlte den Scooter und belüftete das Wohnhaus, der Mann musste wegen Verletzungen ins Spital, sonst wurde niemand verletzt
    • In einem ähnlichen Vorfall in Salzburg explodierte ein E-Scooter beim Laden neben dem Bett eines Mannes, der den Brand selbst löschen konnte und leicht verletzt wurde
    red
    Akt.