Männer nach Überfall mit Pfefferspray gefasst

Die Polizei konnte die beiden Verdächtigen festnehmen. (Archivbild)
Die Polizei konnte die beiden Verdächtigen festnehmen. (Archivbild)Bild: Matthias Lauber
Die Wiener Polizei konnte zwei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren festnehmen, die im November ein Lokal in der Felberstraße überfallen hatten.

Der Fall liegt ungefähr einen Monat zurück, doch jene zwei Männer, die am 8. November ein Lokal in der Wiener Felberstraße überfallen haben, sind jetzt festgenommen worden.

Die beiden Beschuldigten im Alter von 21 und 22 Jahren hatten damals gegen 2 Uhr Früh das Lokal betreten. Einer ging laut Polizei sofort zum Barbereich und forderte von der Bardame (36) Bargeld. Als die Frau den beiden Beschuldigten zu verstehen gab, dass sie ihre Sprache nicht spricht, versetzte der 21-Jährige plötzlich der ebenfalls anwesende Lokalbesitzerin (43) einen Faustschlag gegen den Kopf. In weiterer Folge trat er mehrmals auf die Frau ein, wodurch sie eine Unterarmfraktur erlitt.

Attacke mit Pfefferspray

Als eine im Nebenzimmer anwesende Angestellte (38) ihrer Chefin zur Hilfe eilen wollte, zückte der 21-Jährige eine Dose Pfefferspray, begann die Frauen damit einzusprühen und bedrohte in weiterer Folge die 36-Jährige mit einem Elektroschocker.

Die beiden Beschuldigten schnappten sich eine Handtasche, eine Geldbörse, drei Mobiltelefone und liefen aus dem Lokal. Beide Täter konnten nach einem versuchten Widerstand festgenommen werden. Im Zuge der Aktbearbeitung und der Einvernahmen konnte der Raubüberfall geklärt, und beide Täter eingeliefert werden.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenFestnahmeÜberfallPolizei Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen