Manner setzt seit 2021 auf Fairtraide in den Produkten

Schon 2020 setzte Manner auf nachhaltigen Kakao in allen Markenprodukten. Nun erhalten alle Waffel- und Schnittenprodukte ein Fairtrade-Siegel.

2012 hat sich Manner dazu verpflichtet, bis 2020 den gesamten Bedarf für alle Markenprodukte aus dem Haus auf nachhaltigen Kakao umzustellen und dies kontinuierlich umgesetzt. 2021 folgt nun der weitere Schritt, da alle Manner Waffel- und Schnittenprodukte auf Fairtrade zertifizierten Kakao umgestellt werden.

Die Mannerschnitte sowie alle anderen Schnittenprodukte von Manner erhalten ab sofort bei jeder Umstellung des Verpackungsmaterials das Fairtrade-Siegel. Dahinter steht die Absicht, diese Umstellung ohne Vernichtung des Verpackungsmaterials umweltschonend vonstattengehen zu lassen. Bis Ende 2021 sollen alle Manner Waffel- und Schnittenprodukte das Fairtrade-Siegel tragen.

Fairer Preis für Arbeit

Die Casali Schokobananen-Range und Victor Schmidt Mozartkugeln sind bereits Fairtrade zertifiziert. "Es ist uns wichtig, dass die Menschen, die den Kakao für unsere Produkte anbauen, einen fairen Preis für ihre Arbeit erhalten. Die Umstellung aller Manner Waffel- und Schnittenprodukte auf Fairtrade Kakao ist für uns daher ein logischer Schritt. Wir können so unsere Rolle als verantwortungsvoller Familienbetrieb mit einem Siegel auf der Verpackung sichtbar machen", freut sich Ulf Schöttl, Marketingleiter Manner, über die Zusammenarbeit.

"Einige Unternehmen haben es versprochen, aber Manner hat tatsächlich schon 2020 als einer der ersten auf 100% zertifiziert nachhaltigen Kakao umgestellt. Der Schritt zu Fraitrade bei unseren Manner Schnittenprodukten ist ein weiterer Meilenstein und Zeichen unserer unternehmerischen Verantwortung", so Alfred Schrott, Vorstand für Marketing und Vertrieb.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GenussNachhaltigkeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen