Marcel Hirscher mit Husarenritt noch auf Platz zwei

Marcel Hirscher fuhr beim Weltcup-Slalom in Val d'Isere als Zweiter wieder aufs Stockerl. Geschlagen geben musste sich der Gesamtweltcup-Führende lediglich dem Norweger Henrik Kristoffersen.

Marcel Hirscher fuhr beim Weltcup-Slalom in Val d'Isere als Zweiter wieder aufs Stockerl. Geschlagen geben musste sich der Gesamtweltcup-Führende lediglich dem Norweger Henrik Kristoffersen.

Dem 21-Jährigen gelang im ersten Durchgang ein Traumlauf, mit dem er sich 1,66 Sekunden auf Hirscher herausfuhr. Damit war der Grundstein für den vierten Weltcup-Sieg gelegt. Hirscher konnte sich zwar im zweiten Durchgang deutlich steigern und die Laufbestzeit erzielen, zum Sieg fehlten dem Salzburger dann aber 1,09 Sekunden.

"Ich habe ein bisschen was probiert, das gut funktioniert hat", erklärte Hirscher seinen starken Auftritt im Finale, wollte aber das Geheimrezept nicht verraten. "Ich war ein bisschen nervös weil Marcel so ein super Lauf gelungen ist", gab Kristoffersen nach dem Rennen zu.

Hirscher konnte damit seine Führung im Gesamtweltcup weiter ausbauen.

Endstand beim Weltcup-Slalom in Val d'Isere:

1. Henrik Kristoffersen (NOR) 1:38,87

2. Marcel Hirscher (AUT) +1,09

3. Felix Neureuther (GER) +1,46

4. David Chodounsky (USA) +2,33

5. Julien Lizeroux (FRA) +2,42

6. Patrick Thaler (ITA) +2,46

7. Manfred Mölgg (ITA) +2,51

8. Alexander Khoroshilov (RUS) +2,75

9. Daniel Yule (SUI) +2,79

10. Mattias Hargin (SWE) +3,08

Weiter:

15. Marc Digruber (AUT) +3,81

18. Marco Schwarz (AUT) +4,05

20. Michael Matt (AUT) +4,43

24. Reinfried Herbst (AUT) +5,07

Den Live-Ticker zum Nachlesen finden Sie auf der nächsten Seite...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen