Maria Buchmayr tritt als Parteichefin in OÖ ab

Maria Buchmayr (mit Rudi Anschober) tritt im April als Parteichefin der Grünen ab.
Maria Buchmayr (mit Rudi Anschober) tritt im April als Parteichefin der Grünen ab.Bild: picturedesk.com
Überraschung bei den Grünen: Maria Buchmayr wird im April als Landessprecherin zurücktreten. Im Landtag wird Buchmayr aber bleiben.

Nach sechs Jahren an der Spitze der oberösterreichischen Grünen wird sich Maria Buchmayr (48) im April von dieser Funktion zurückziehen. Bei der Landesversammlung wird dann auch die Nachfolge geregelt.

Buchmayr hat bereits im Sommer erstmals über einen Rückzug nachgedacht, nun macht sie ihn perfekt. Sie wolle sich künftig wieder mehr der inhaltlichen politischen Arbeit widmen, zudem seien private Gründe für die Rückzug mitverantwortlich. Im Landtag wird die Linzerin allerdings weiter bleiben.

Wer die Nachfolge von Buchmayr als Parteichef oder Parteichefin antreten wird, ist noch unklar. Gut möglich, dass Langzeit-Landesrat Rudi Anschober die beiden Jobs in Personalunion macht. Gute Chancen werden aber auch Stefan Kaineder zugebilligt.

Eins hört man allerdings ganz klar aus dem Umfeld der Grünen: Es soll keinen öffentlichen Hick-Hack geben, man will die Nachfolge in aller Ruhe intern regeln.

(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichJungfreisinnige Partei des Kantons Zürich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen