Mega-Stau auf der Südosttangente legt Frühverkehr lahm

Auf der Südosttangente (A23) hat sich ein riesiger Stau gebildet. Autofahrer müssen mit längeren Verzögerungen rechnen.

Schon seit den frühen Morgenstunden kommt es am laut ÖAMTC zu erheblichen Zeitverlusten im Wiener Stadtgebiet. Grund ist die Sperre der Gürtelausfahrt auf der Südosttangente (A23) Richtung Süden. Bis 5. August 2020 müssen die Verkehrsteilnehmer über benachbarte Auf- und Abfahrten, wie Zentrum, St. Marx oder Verteilerkreis Favoriten ausweichen.

Der ÖAMTC verzeichnet Staus auf der Südost Tangente (A23) zwischen Breitenleer Straße und der Abfahrt Zentrum Richtung Süden, Schlachthausgasse von der Stadionbrücke bis zur Landstraßer Hauptstraße, Praterstraße bis Praterstern und vom Verteilerkreis kommend über Grenzacker Straße/Raxstraße zur Triester Straße.

Zeitverluste auch auf den Ausweichstrecken

Empfehlenswerte Umleitungstipps gibt es laut Clubexperten leider keine. Zeitverluste werden auch auf folgenden Ausweichstrecken nicht ausbleiben:

- St. Marx - Franzosengraben - Baumgasse - Schlachthausgasse -Landstraßer Hauptstraße bzw. Litfaßstraße - Rennweg - Leberstraße -Landstraßer Hauptstraße
- Knoten Prater - Stadionbrücke - Schlachthausgasse - Landstraßer Hauptstraße
- Verteilerkreis Favoriten - Grenzackerstraße/Raxstraße - Triester Straße

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienStauVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen