Mehr als 300.000 Todesopfer weltweit

Mittlerweile gibt es mehr als 300.000 Corona-Tote weltweit.
Mittlerweile gibt es mehr als 300.000 Corona-Tote weltweit.picturedesk.com
Bisher sind weltweit mehr als 300.000 Menschen nach einer Corona-Infektion verstorben.

Die Zahl an oder mit dem Coronavirus weltweit Verstorbenen hat die Marke von 300.000 erreicht. Laut Johns-Hopkins-Universität in Baltimore wurden weltweit 300.074 Todesopfer gezählt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Experten vermuten jedoch noch eine höhere Zahl, auch an Infizierten. Bisher sind 4,4 Millionen Corona-Fälle weltweit bekannt. Vor allem in Russland und Brasilien steigen die Zahlen. Die USA hat mit 1,4 Millionen die meisten Erkrankten.

In Spanien und Italien wurden nach den Lockerungen wiedere höhere Opferzahlen vermeldet. Am Donnerstag ist die Zahl der Toten in Spanien an einem Tag  mit 217 erstmals seit sechs Tagen wieder über 200 gelegen. In Italien gab es 262 Todesopfer innerhalb eines Tages.

In Deutschland sind bis Freitagvormittag mehr als 172.900 Corona-Fälle registriert worden. Mindestens 7.791 sind gestorben. In Österreich wurden bisher 16.054 Personen positiv auf das Virus getestet. 14.471 Menschen sind wieder genesen. Zudem gab es 628 Todesopfer.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
CoronavirusStatistikTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen