Melzer verpatzte Auftakt in Sand-Saison

Jürgen Melzer hat am Dienstag seinen Auftakt in die Tennis-Sandplatzsaison verpatzt. Der 31-jährige Niederösterreicher musste sich in der ersten Runde des 410.200-Dollar-Turniers in Casablanca dem um fünf Jahre jüngeren Deutschen Tobias Kamke 3:6,3:6 geschlagen geben.

Der ungesetzte Kamke zeigte sich deutlich effizienter und nützte fünf seiner sechs Breakchancen, der an Nummer fünf gereihte Melzer vergab hingegen fünf seiner sechs Breakmöglichkeiten.

Damit stellte Kamke im Head-to-Head mit dem in der Weltrangliste 44 Plätze besseren Melzer auf 1:1, das erste Duell hatte Österreichs Nummer eins am 25. März 2013 auf dem Weg ins Miami-Viertelfinale in drei Sätzen für sich entschieden.

Der Bruder machts nicht besser

In Casablanca kassierte Melzer im ersten Satz das entscheidende Break zum 3:5, nach 41 Minuten verwertete Kamke seinen zweiten Satzball zum 6:3. Im zweiten Durchgang nahm Kamke dem Weltranglisten-37. gleich zum 1:0 den Aufschlag ab, mit einem weiteren Break zum 6:3 machte der Außenseiter nach 1:15 Stunden den Sack dann zu.

Wenige Stunden nach seinem Bruder Jürgen in Casablanca ist auch Gerald Melzer beim Sandplatzturnier in Houston in der ersten Runde ausgeschieden. Der 22-Jährige verlor gegen den als Nummer sieben gesetzten Italiener Paolo Lorenzi 2:6,2:6. Der Weltranglisten-296. aus Niederösterreich hatte sich in Texas über die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen