Mietstreit: Floriani-Einsatz wegen Königspython

Nach einem Streit zwischen Vermieterin und Mieter musste die Feuerwehr einschreiten und einen Königspython aus einer Wohnung abholen.

Untypischer Einsatz für die Silberhelme in Gloggnitz (Neunkirchen) am Dienstagnachmittag: Gegen 13.45 Uhr lautete die Alarmierung "Schlangenrettung".

Was war passiert? Zwischen einer Vermieterin und einem Mieter hatte sich ein Konflikt wegen Mietzahlungen und des Reptils aufgeschaukelt. Der Mieter zog in eine andere Wohnung, soll in das frühere Apartment aber nicht mehr hinein können haben, weil die Vermieterin das Schloss getauscht haben soll.

Die Vermieterin dürfte jedoch Respekt bekommen haben, als sie den Königspython entdeckte – dieser war sicher in einem versperrten Terrarium mit genügend Futter und Wasser verwahrt.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, schritt ein. Mit gekonnten Griffen nach einer Schulung bei einer Reptilienexpertin wurde die Schlange eingefangen, mit dem Mieter Kontakt aufgenommen und zu ihm gebracht.

(wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GloggnitzGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen