Mini-Auto schafft es nicht in Mega-Parklücke!

Ende der Pleiten- und Pannenshow: Der britische Autolenker setzt das Fahrzeug rückwärts in einen Garten!
Ende der Pleiten- und Pannenshow: Der britische Autolenker setzt das Fahrzeug rückwärts in einen Garten!Bild: Screenshot Youtube
Kaum zu glauben: Ein britischer Autolenker scheiterte mit seinem gelben Kleinwagen an einer riesengroßen Parklücke – anschauen!

Man kann es kaum mit ansehen! Herrlich lustig (für Zuseher): In England versuchte sich ein unbekannter Lenker mit seinem gelben Mini-Auto an einer übergroßen Parklücke – und scheiterte kläglich. Zuerst stieß er gegen einen anderen Wagen, am Ende landete der Pkw gar rückwärts im Garten des angrenzenden Hauses. Das Video ist jedenfalls der Renner.

Nicht nachmachen! Der Autolenker verzweifelt beim Einparken (Quelle: YouTube).

Es fängt alles ganz harmlos an: Der britische Autolenker fährt mit seinem gelben Flitzer vor und will in die übergroße Lücke einparken. Doch anstatt das Steuer einzuschlagen, düst er mehrmals vor und zurück und rammt dabei einen geparkten Wagen – ein Fußgänger wird Zeuge und weist ihn erbost darauf hin!

Am Ende rammt der Lenker rückwärts einen Gartenzaun

Dann wird es vogelwild: Der Lenker stösst fast gegen einen Metallzaun und rast dann rückwärts den Bordstein hoch und in einen Garten, wo der Pkw an einem weiteren Zaun hängenbleibt. Dann bricht das Augenzeugen-Video ab. Vermutlich hatte der Filmer zu viel Mitleid und griff helfend ein ...

(tas)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsWeltwocheAutotests

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen