Mit Fisch "Gassi" gehen: Tierquälerei auf YouTube

Der amerikanische YouTuber RossCreations ist bekannt für makabere Späße. Bei seinem neuesten Gag geht er deutlich zu weit.
Der Fisch "Bubbles" hängt an einer Leine, zappelt hilflos und schnappt vergeblich nach Luft. Dieser traurige Anblick ist für den YouTuber RossCreations einfach nur ein Scherz.

Er karrt das arme Tier in einem Anhänger mit schwappendem Wasser in den Hundepark und führt das Lebewesen anschließend mit einer Leine im Meer schwimmen.

Aufmerksamkeit ist ihm damit garantiert. Aber: Es handelt sich um Tierquälerei. Charles Ross, wie RossCreations mit bürgerlichem Namen heißt, saß wegen seiner Späße schon einmal im Gefängnis. 2013 wurde er wegen Körperverletzung festgenommen. (red)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
USANewsMultimediaYouTubeTierquälereiYoutube

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen