Sportmix

MMA-Kämpfer muss Hoden entfernt werden, dann scherzt er

MMA-Kämpfer Christian Lohsen hat schlechte Nachrichten für seine Anhänger: Der PFL-Star musste sich einen Hoden entfernen lassen.

Martin Huber
Teilen
Christian Lohsen
Christian Lohsen
Facebook

Ein Kontrahent hatte dem US-Fighter Christian Lohsen in Training mit dem Knie zwischen die Beine getroffen. Unglücklicherweise riss dabei der Hoden des PFL-Stars.

Lohsen teilte das auf Instagram seinen Fans mit und schrieb: "Die letzte Nacht war hart. Bei einem Trainingsunfall riss mein linker Hoden, was dazu führte, dass er operativ entfernt wurde."

Nach dem operativen Eingriff steht aber fest: Der Käfigkämpfer kann weiterhin Kinder zeugen.

Lohsen war kurz danach bereits zu Scherzen bereit: "Wenn ich meinen zweiten Hoden verliere, ist es eine andere Geschichte mit dem Kinder zeugen. Also von jetzt an, wenn jemand mich in meinen letzten Hoden schlägt, sind wir wohl keine Freunde mehr."

    Wer dopt, und warum? Die Ausreden reichen von kurios bis absurd.<i> "Heute"</i> hat eine Auswahl der besten Begründungen.
    Wer dopt, und warum? Die Ausreden reichen von kurios bis absurd. "Heute" hat eine Auswahl der besten Begründungen.
    (Bild: GEPA-pictures.com)
      Aminata Diallo ließ ihre PSG-Kollegin für mehr Spielzeit verprügeln. Es ist eine der gröbsten Unsportlichkeiten in der Geschichte. Hier seht ihr die größten Schummeleien im Sport.
      Aminata Diallo ließ ihre PSG-Kollegin für mehr Spielzeit verprügeln. Es ist eine der gröbsten Unsportlichkeiten in der Geschichte. Hier seht ihr die größten Schummeleien im Sport.
      Image, Gepa
      Mehr zum Thema