Mourinho für zwei Spiele gesperrt

Die UEFA hat ein Machtwort gesprochen: Real-Madrid-Trainer Jose Mourinho ist für zwei internationale Partien gesperrt worden. Außerdem wurden Geldstrafen verhängt!
Auslöser war die Champions-League-Partie gegen Ajax Amsterdam. Sergio Ramos und Xabi Alonso provozierten Match-Sperren für das letzte bedeutungslose Gruppenphasen-Spiel (Heute.at berichtete) gegen AJ Auxerre. Nun wurde sogar der Trainer dafür bestraft. Grund für die Ermittlungen der UEFA: Jerzy Dudek soll Anweisungen von Jose Mourinho an Iker Casillas überbracht haben. Casillas soll diese weiter verteilt haben. Inhalt der Anweisungen: Angeblich sollten die Spieler durch Zeitverzögerungen Gelb-Rote-Karten provozieren.

Die UEFA sperrte Mourinho für zwei internationale Partien - Spiel Nummer zwei wurde zu einer dreijährigen Bewährung ausgesetzt. Außerdem muss er eine Geldstrafe von 40.000 Euro zahlen. Die Spieler kamen mit geringeren, nicht genannten Summen davon.

Aber nicht nur das: Auch der Verein muss in die Tasche greifen und hat 120.000 Euro zu begleichen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen