Mutter (45) machte ihre drei Kinder zu Komplizen

Bild: Fotolia

Nach der Festnahme einer 45-jährigen Seriendiebin und ihres 17-jährigen Sohnes in der Leopoldstadt ist nun klar: Die auf Taschen- und Ladendiebstähle spezialisierte Frau hat auch ihre erst zehn und zwölf Jahre alten Kinder zu Komplizen gemacht.

Nach monatelangen Ermittlungen wurden die 45-Jährige und ihr Sohn (17) bereits im November 2015 in einer Wohnung in der Leopoldstadt festgenommen. Auch für einen Hehler (45) in Simmering klickten die Handschellen. Mutter und Sohn sollen mehrere Laden und Taschendiebstähle im Raum Wien begangen haben. Die Frau soll bei mehreren Firmen gestohlene Waren umgetauscht und diese verkauft haben.

Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, mussten auch zwei andere Kinder im Alter von erst zehn und zwölf Jahren ihrer Mutter bei einigen Ladendiebstählen zur Hand gehen. Ihre Aufgabe war es, die Verkäufer abzulenken.

Die Mutter soll mit ihren Straftaten mindestens 18.000 Euro verdient haben. Bei Hausdurchsuchungen wurden Diebesgut und Bargeld sichergestellt.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen