Mutter flieht vor Brand mit Sprung aus 5. Stock – tot

Gülem D. (34) verstarb am Freitag im Krankenhaus.
Gülem D. (34) verstarb am Freitag im Krankenhaus.Heute, Privat
Am Donnerstag brach in einer Wohnung in Wien ein aus. Während der Vater sich und seine Kinder retten konnte, sprang die Mutter aus dem 5. Stock.

Gegen fünf Uhr früh schlugen am Donnerstag Flammen aus einem Fenster im fünften Stock des Gemeindebaus in der Karplusgasse (Favoriten). Besorgte Nachbarn wählten den Notruf. Ein Zimmer stand nach Angaben der Feuerwehr in Vollbrand. Während sich der Vater (38) mit den Kindern (4, 11, 13) unverletzt retten konnte, sprang Mama Gülem D. (34) aus 15 Metern in die Tiefe.

Als die Berufsfeuerwehr eintraf, fand sie Gülem D. auf der Wiese vor dem Haus liegend. Die dreifache Mutter war offenbar in Panik aus dem Fenster gesprungen. Polizei und Berufsfeuerwehr begannen sofort mit der Reanimation und sie wurde anschießend auf die Intensivstation des Unfallkrankenhauses gebracht. Leider verlor die 34-jährige am Donnerstagabend den Kampf um ihr Leben.

Gülem D.s Mann (38) und die drei Kinder (4, 11, 13) wurden am Donnerstag durch ein Kriseninterventionsteam der "Akutbetreuung Wien" versorgt. Warum Gülem D. nicht mit ihrer Familie über das Stiegenhaus flüchtete, ist unklar. Derzeit dürfte aber eines ziemlich sicher sein: Das Feuer brach "Heute"-Infos zufolge wegen eines explodierten Handyakkus aus. 

Familie war im Wohnhaus sehr beliebt

Insgesamt waren 33 Mann am Einsatz beteiligt. Nach zweieinhalb Stunden war der Brand gelöscht. Die Familie mit türkischem Migrationshintergrund ist bei den Nachbarn auf der Stiege sehr beliebt. „Wir haben uns vor kurzem noch zum Radfahren verabredet, weil sie sich ein neues Rad gekauft hat“, erzählt Franz, der ebenfalls auf der Stiege lebt. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen