Nach "Live Video" startet Facebook "Live Audio"

Bild: Facebook

Das soziale Netzwerk Facebook weitet seine Live-Funktionen aus. Nachdem erst kürzlich Live-Videos umgesetzt wurden, startet nun eine neue Funktion, die Live-Übertragungen von Audio-Dateien ermöglicht. Die Audiostreams sollen laut Facebook eine Alternative zu den Videos sein und für Nutzer Infos bereitstellen, die über eine für Videos zu schwache Internetverbindung verfügen.

Das soziale Netzwerk weitet seine Live-Funktionen aus. Nachdem erst kürzlich Live-Videos umgesetzt wurden, startet nun eine neue Funktion, die Live-Übertragungen von Audio-Dateien ermöglicht. Die Audiostreams sollen laut Facebook eine Alternative zu den Videos sein und für Nutzer Infos bereitstellen, die über eine für Videos zu schwache Internetverbindung verfügen.

Getestet wird "Live Audio" in einer Kooperation mit "BBC World Service", dem britischen Sender "LBC", de, "HarperCollins"-Verlag und den Autoren Brit Bennett und Adam Grant. Sollten sich die Tests bewähren, soll die Funktion in den kommenden Wochen Schritt für Schritt ausgerollt werden.

Die Funktion stellt gleichzeitig einen Angriff auf das klassische Radio dar, denn hier sollen Nutzer auch die Audioübertragungen kommentieren können. Vorerst ist angedacht, dass Android-Nutzer ihren Audiostream auch hören können, wenn sie die Facebook-App verlassen, auf iOS ist es vorerst nur möglich, Streams in der Facebook-App zu hören.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen