Napoli versinkt im Chaos: Ist Ancelotti-Ablöse fix?

Chaos-Tage bei Salzburgs Champions-League-Gegner Napoli. Coach Carlo Ancelotti steht unmittelbar vor der Ablöse, sein Nachfolger ist so gut wie fix.
Die Form der Italiener spricht klar gegen den 60-jährigen "Mister". Napoli wartet bewerbsübergreifend seit acht Spielen auf einen Sieg. Das Gastspiel bei Nachzügler Udinese und das letzte Champions-League-Gruppenspiel gegen Genk sollen Ancelottis letzte Auftritte sein, sind sich italienische Medien einig.

Der mächtige Vereinsboss Aurelio de Laurentiis habe bereits die Entscheidung getroffen, den 60-Jährigen abzusägen. Eigentlich war Napoli mit höchsten Erwartungen in die Saison gestartet. Ziel war die Meisterschaft. Doch nach 14 Runden fehlen 17 Punkte auf Tabellenführer Inter Mailand.

Krach um Kasernierung



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zum Bruch zwischen Ancelotti und De Laurentiis ist es bereits Anfang November gekommen. Unmittelbar nach dem 1:1-Remis in der "Königsklasse" gegen Salzburg. Der "Mister" hatte nach dem verpassten Heimsieg eine Straf-Kasernierung der Mannschaft angeordnet. Doch die Spieler waren einfach nach Hause gefahren, hatten den Klub-Präsidenten auf ihrer Seite.

Doch auch zwischen Präsidium und den Fußballern krachte es. Die Gehälter der Stars sollen zum Teil eingefroren worden sein, Star-Kicker Allan war mit Präsidenten-Sohn Edo de Laurentiis aneinander geraten, erhielt eine klub-interne Strafe von 200.000 Euro.

Ancelottis Nachfolger soll unterdessen bereits feststehen, wie Calciomercatoberichtet: Gennaro Gattuso. Der ehemalige Teamspieler ist seit Sommer vereinslos, verpasste zuvor mit dem AC Milan um einen Punkt die Champions League, weshalb der Vertrag mit dem 41-Jährigen im beidseitigen Einvernehmen aufgelöst wurde.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballChampions LeagueSSC Napoli

CommentCreated with Sketch.Kommentieren