Neu in Wien: Prosecco aus dem Automaten

Prosecco-Automat in der Wiener Innenstadt.
Prosecco-Automat in der Wiener Innenstadt.Leserreporter
Wer keine Maske mit sich trägt und dennoch Lust auf Prosecco hat, kann nun in der Innenstadt bei einem Automaten einkaufen.

In der Wiener Innenstadt (Johannesgasse 17) gibt es jetzt erstmals "Sprudel aus dem Automaten". Um rund 14,90 Euro können Passanten nun in der Kunstgalerie Desiderio N°1 in der Johannesgasse 17 einen Prosecco aus dem Automaten holen. Den Grund für diese Idee erklärt der Geschäftsführer von Desiderio N° 1, Farbod Sadeghian, so: "Wir müssen uns alle an Abstandsregeln, Maskenpflicht und Hygieneverordnungen halten, und da ist der 'kontaktlose' Erwerb unseres Proseccos via Automat die einfachste und sicherste Variante!"

24-Stunden-Verfügbarkeit 

Nach Cannabis-Automaten gibt es nun eben auch Prosecco-Automaten. Vorteile des Automatenverkaufs sind die tägliche 24-Stunden-Verfügbarkeit, unabhängig von den Geschäftszeiten, und das "ready to drink"-Erlebnis, weil der Prosecco perfekt temperiert aus dem Automaten kommt. Die Altersbegrenzung wird natürlich überprüft. In Kürze wird das Proseccoangebot auch um qualitativ erstklassige italienische Vorspeise-Spezialitäten ergänzt, um auch verwöhnte Kunden zufrieden zu stellen. "Die Corona-Krise mag uns vieles nehmen" – so Farbod Sadeghian – "aber nicht die Fähigkeit, zu genießen." Jeder 100. Kunde gewinnt als Dankeschön zusätzlich zu seinem Einkauf weitere drei Flaschen – jeweils eine von jeder der drei Prosecco- Sorten! 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen