Neue 20-Euro-Banknote mit dem Euro-Bus auf Tour

Bild: EZB

Beim Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) können Besucher die neue 20-Euro-Banknote erstmals in Händen halten und Wissenswertes über die verbesserten Sicherheitsmerkmale erfahren. Auch 2015 bietet der Euro-Bus im Rahmen der Euro-Info-Tour wieder ein umfangreiches Service-Angebot, wie den kostenlosen Schilling-Euro-Tausch und den Euro-Sicherheits-Check.

Beim Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) können Besucher die neue 20-Euro-Banknote erstmals in Händen halten und Wissenswertes über die  verbesserten Sicherheitsmerkmale erfahren. Auch 2015 bietet der Euro-Bus im Rahmen der Euro-Info-Tour wieder ein umfangreiches Service-Angebot, wie den kostenlosen Schilling-Euro-Tausch und den Euro-Sicherheits-Check.

Die verbesserten Sicherheitsmerkmale der neuen Banknoten der Europa-Serie machen den Euro noch fälschungssicherer: Nach der Ausgabe der 5- und 10-Euro-Banknoten in den Jahren 2013 und 2014 folgt dieses Jahr die 20-Euro-Banknote. Der Euro-Bus bietet der österreichischen Bevölkerung die Gelegenheit, die neue Banknote bereits vor dem offiziellen Ausgabedatum am 25. November 2015 kennen zu lernen.

Information und Service direkt bei der Bevölkerung

Im und um den Euro-Bus werden umfangreiche und kostenlose Dienstleistungen und Informationen zum Euro angeboten: Neben dem Schilling-Euro-Tausch und dem Euro-Sicherheits-Check können sich Besucher in der Euro-Info-Straße zu Themen wie Preisstabilität, Bargeld-Sicherheit und Zahlungsverkehr informieren. Auch Handelsangestellte in den umliegenden Geschäften erhalten direkt an ihrem Arbeitsplatz Informationen über die Sicherheitsmerkmale des Euro-Bargelds.

Von 17. Juli bis 17. September besucht der Euro-Bus alle Bundesländer. Den Tour-Plan mit allen Stationen sowie weiterführenden Informationen finden Sie unter .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen