Neue Demos in Wien – Stau-Chaos in der City droht

Aufgrund der zu erwartenden Straßensperren drohen zeitweilige Verkehrsbehinderungen bzw. Staus.
Aufgrund der zu erwartenden Straßensperren drohen zeitweilige Verkehrsbehinderungen bzw. Staus.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Der ÖAMTC warnt: Am Samstag müssen Verkehrsteilnehmer wegen einer Demonstration auf der Zufahrt in die Innenstadt mit Staus und Zeitverlusten rechnen.

Nach derzeitigem Stand muss der Ring ab etwa 12 Uhr zwischen Schwarzenbergplatz und Schottenring/Franz-Josefs-Kai gesperrt werden.

Grund dafür ist eine angesagte Großdemonstration mit dem Titel "Solidarität, Friede, Gemeinschaft – #saferave" und etwa 1.000 Teilnehmern erwartet.

Die Route verläuft vom Karlsplatz – Kärntner Straße – Ringstraße – Maria Theresien-Platz (Zwischenkundgebung) – Ringstraße – Schottenring 7 (Zwischenkundgebung) – Ringstraße bis U-Bahnstation Schottenring.

Das Ende der Veranstaltung soll etwa gegen 15 Uhr sein.

Die ÖAMTC-Experten raten allen Verkehrsteilnehmern, den Innenstadtbereich etwa über den Gürtel oder entlang des Donaukanals zu umfahren.

Staus und Zeitverluste sind auf Ring, Franz-Josefs-Kai, Zweierlinie in beiden Richtungen, Rennweg, Prinz-Eugen-Straße, Favoritenstraße, Rechte Wienzeile, Linke Wienzeile, Burggasse, Währinger Straße oder Alser Straße einzuplanen.

Zusätzlich ist auch noch eine Protestaktion von Corona-Maßnahmen-Gegnern in Wien angesagt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
VerkehrÖAMTCStauDemonstrationCoronavirusWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen