NFL-Nachwuchshoffnung (14) bei Party erschossen

Jaylon McKenzie galt als eines der größten Football-Talente der USA. Nun wurde er bei einer Party in Illinois Opfer tödlicher Schüsse.

Der 14-jährige Jaylon McKenzie galt in den USA als künftiger NFL-Star. Die "Sports Illustrated" zählte ihn Ende November zu den größten Sport-Hoffnungen Nordamerikas. Er war der einzige Footballer unter den sechs Sportlerinnen und Sportlern. McKenzie träumte von einer NFL-Karriere, am liebsten in Los Angeles bei den Rams oder Chargers.

Dieser Traum endete am späten Samstagabend jäh. Bei einer Party in Venice, Illinois, soll es zu Streitereien gekommen sein, sagt McKenzies Mutter Sukeena Gunner gegenüber "CNN". Daher habe ihr Sohn die Party verlassen wollen, als vor dem Haus Schüsse gefallen seien. Er und ein 15-jähriges Mädchen wurden darauf von Schüssen getroffen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort erlag McKenzie seinen Verletzungen. Das Mädchen schwebe in Lebensgefahr, so die Polizei.

(20 Minuten)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsSport-TippsAmerican Football

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen