Nicht alle Skilifte sperren zu Weihnachten auf

Nicht alle Skilifte spielen Christkindl
Nicht alle Skilifte spielen ChristkindliStock/serebryannikov
Liftanlagen dürfen ab 24. Dezember wieder laufen, aber nicht alle sperren auf. Wer ab Weihnachten den Betrieb aufnimmt und wer einfädelt.

Wo kann man heuer Ski fahren? Stand der Dinge ist, dass Liftanlagen ab 24. Dezember wieder laufen dürfen. Aber nicht alle sperren auf, wie ein "Heute"-Rundruf ergab.

Rund um Wien

Die Skigebiete Puchberg am Schneeberg, Semmering, Annaberg und Gemeindealpe wollen, wenn der Schnee passt, ab 24.12. öffnen. Ötscher und Hochkar entscheiden erst nächste Woche. Die Raxbahn wartet noch auf den behördlichen Erlass. Ein Betrieb sei aber sinnlos, wenn die Skihütten geschlossen bleiben müssten.

Naher Westen

Die Gebiete Saalbach/Hinterglemm, Flachau, Obertauern, Schladming, Reiteralm, Wagrain und Zauchensee versprechen Liftbetrieb. Allerdings sind nicht alle Pisten offen. Die Dachsteinbahn bleibt bis Jänner geschlossen, die Seilbahn auf den Schöckl läuft.

Ferner Westen

Auch in Lech, Zürs, St. Anton und Sölden geht es ab 24. Dezember los. Ob einzelne Anlagen geschlossen bleiben, wird nächste Woche fixiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SkiUrlaubWeihnachtenSchneeSemmering

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen