Nordsee packt jetzt "Visch" ins Weckerl

Bei Nordsee können Vegetarier nun zum "Visch" greifen. 
Bei Nordsee können Vegetarier nun zum "Visch" greifen. Bild: zVg
Ab April bietet Nordsee bundesweit eine pflanzliche Fisch-Alternative an. Wer neugierig ist, kann den "Visch" schon jetzt in vier Filialen probieren. 

Visch mit V wie vegetarisch oder vegan – kein Verschreiber! Vorerst in drei Filialen in Wien und einer weiteren im burgenländischen Parndorf serviert Nordsee ab sofort auch eine rein pflanzliche Fisch-Alternative. Basis für das neue "Backvisch-Baguette" (ab 3,29 Euro) sowie "Visch & Chips" (ab 4,49 Euro) sind Proteine aus Reis, Weizen und Hülsenfrüchten. Auf das zunehmend umstrittenere Soja wird hingegen verzichtet.

Erst eine schlechte, dann eine gute Nachricht für Veganer: Die derzeit verwendete Remouladensauce enthält Ei. Zum bundesweiten Start der Visch-Neuheiten im April wird aber auch eine vegane Variante zu haben sein – www.nordsee.at.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VeganVegetarischVegetarismusWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen