Nübel: Bayern-Spiele dank Klausel im Vertrag?

Alexander Nübel
Alexander NübelBild: imago images
Der Wechsel von Alexander Nübel zu den Bayern sorgt weiterhin für Wirbel. Bei Schalke 04 wird der abgesetzte Kapitän im Frühjahr keine Einsätze mehr bekommen. Doch wird sich das in München ändern?
Der 23-jährige Nübel hatte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag mit Schalke nicht verlängert, stattdessen beim deutschen Rekordmeister unterschrieben.

Daraufhin hatte "Knappen"-Coach David Wagner erklärt, Nübel nicht mehr einsetzen zu wollen. Stattdessen erhält Markus Schubert den Stammplatz. ÖFB-Legionär Michael Langer wird sein Ersatzmann.

Nübel will spielen. Auch bei den Bayern. Dort hat der 23-Jährige mit Manuel Neuer allerdings den deutschen Teamkeeper vor der Nase. Dass der talentierte Schlussmann trotzdem seine Einsätze erhält, soll schriftlich im Vertrag Nübels festgehalten sein, berichtet Sport1.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Neuer hatte zuvor bereits erklärt, nicht freiwillig für seinen Konkurrenten Platz machen zu wollen. "Ich bin Profi und will immer spielen. Ich bin kein Statist, ich bin Protagonist", hatte Neuer den Kampf um das Einser-Leiberl gegen Nübel eröffnet.

Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll noch vor Weihnachten von Neuer verlangt haben, freiwillig auf 15 Spiele im Jahr zu verzichten, hatte die Sport Bild berichtet. Dies habe Neuer unkommentiert gelassen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballFC Bayern München

CommentCreated with Sketch.Kommentieren