Nur mehr 1 Stück: So wird im Online-Handel getrickst

Marketing-Strategen wissen es längst: Mit ein paar Psychokniffen können Kunden zum Kauf gedrängt werden. Dabei entsprechen die Angaben nicht immer der Wahrheit, wie ein NDR-Team enthüllte.

"Nur noch drei Stück verfügbar": Wegen Irreführung wird Zalando in Deutschland abgemahnt. Laut Test des Norddeutschen Rundfunks hat der Mode-Riese im Shop nämlich geringere Bestände als tatsächlich verfügbar angegeben. Die Verknappungsstrategie ist laut Experten ein Klassiker, ermuntert sie doch potenzielle Kunden, rasch und weniger überlegt zuzuschlagen.

Auch Hotelportale tricksen laut NDR. Dabei bezieht sich "Wir haben noch 1 Zimmer" häufig bloß auf das begrenzte Kontingent des Anbieters. Tatsächlich kann es im Hotel noch Zimmer geben. Ebenfalls üblich sind vermeintlich bald endende Rabattaktionen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen