ÖFB-Team gegen Haaland, Nordirland und Rumänien

Bild: GEPA-pictures.com
Österreich hat in der Neuauflage der Nations League ein kniffliges Los gezogen. Im Herbst geht es gegen Wunderstürmer Erling Haaland, es kommt zu einem Wiedersehen mit Nordirland und mit dem möglichen EM-Gegner Rumänien.
Gerade die Duelle mit Norwegen und Superstürmer Erling Haaland, bis Jänner noch in Österreich aktiv, werden heiße Duelle.

Zu einem Wiedersehen kommt es mit Nordirland, zuletzt noch Gruppengegner Österreichs in der ersten Auflage der Nations League. Positiv: Beide Duelle hatte die ÖFB-Auswahl gewinnen können (1:0, 2:1).



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die große Unbekannte ist Rumänien. Sollten sich die Rumänen doch noch im Play-off für die EM-Endrunde qualifizieren, wären Rumänien Österreichs Auftaktgegner bei der EM.

Liga B:

Gruppe 1: Österreich, Norwegen, Nordirland, Rumänien

Gruppe 2: Tschechien, Schottland, Slowakei, Israel

Gruppe 3: Russland, Serbien, Türkei, Ungarn

Gruppe 4: Wales. Finnland, Irland, Bulgarien

Die Spieltermine sind im Herbst 2020. Das Play-off steigt dann im Frühjahr 2022. Die zwei besten Teams der Nations League haben dann noch die Chance auf ein WM-Ticket.

Besonders attraktiv sind die Gruppen in der Liga A. Österreichs EM-Gegner Niederlande bekommt es mit Italien, Bosnien und Polen zu tun. England und Belgien sind gegen Dänemark und Island in der Gruppe 2 favorisiert. Portugal und Frankreich krachen in der Gruppe 3 auf Schweden und Kroatien. Und Deutschland, das nur durch die Aufstockung auf vier Teams vor dem Abstieg gerettet wurde, kracht auf Spanien. Dazu kommen in Gruppe 4 die Schweiz und die Ukraine.

Die Spieltermine:

3. bis 5. September 2020

6. bis 8. September 2020

8. bis 10. Oktober 2020

11. bis 13. Oktober 2020

12. bis 14. November 2020

15. bis 17. November 2020

Liga A:



Gruppe 1: Niederlande, Italien, Bosnien-Herzegowina, Polen

Gruppe 2: England, Belgien, Dänemark, Island

Gruppe 3: Portugal, Frankreich, Schweden, Kroatien

Gruppe 4: Schweiz, Spanien, Ukraine, Deutschland

Liga C:

Gruppe 1:
Montenegro, Zypern, Luxemburg, Aserbaidschan

Gruppe 2: Georgien, Nordmazedonien, Estland, Armenien

Gruppe 3:Griechenland, Kosovo, Slowenien, Moldawien

Gruppe 4: Albanien, Weißrussland, Litauen, Kasachstan

Liga D:

Gruppe 1:
Färöer, Lettland, Andorra, Malta

Gruppe 2:Gibraltar, Liechtenstein, San Marino





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen