Öffi-Securitys fassen U-Bahn-Sprayer in flagranti

Eine U-Bahn-Garnitur wurde besprüht.
Eine U-Bahn-Garnitur wurde besprüht.Bild: LPD Wien

Zu bunt getrieben: Zwei junge Sprayer "verhübschten" eine in der Gunoldstraße (Döbling) abgestellte U-Bahn, wurden dabei überrascht. Einer konnte flüchten.

Mitarbeiter einer Security-Firma beobachteten Sonntagfrüh um 02.55 Uhr zwei junge Männer, die Graffitis auf eine U-Bahngarnitur in der Gunoldstraße aufsprühten. Als die Sprayer die Sicherheitsmänner bemerkten, flüchteten sie zu Fuß vom Tatort.

Die Security-Mitarbeiter legten einen Sprint hin, konnten einen der Sprayer einholen und anhalten. Dann übergaben sie den "Nachwuchs-Künstler" der Polizei.

"Er wurde festgenommen. Mehrere Lackspraydosen, die der Mann bei sich hatte, wurden sichergestellt. Nach dem zweiten Täter wird gefahndet", so Polizeisprecher Thomas Keiblinger. (ck)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DöblingGood NewsWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen