Offiziell! Mourinho neuer Trainer von Tottenham

Jose Mourinho ist neuer Spurs-Trainer.
Jose Mourinho ist neuer Spurs-Trainer.Bild: GEPA-pictures.com

Tottenham Hotspur reagiert blitzschnell auf die Entlassung von Trainer Mauricio Pochettino. Trainer-Ikone Jose Mourinho wird offiziell als Nachfolger vorgestellt.

Paukenschlag in England! Jose Mourinho kehrt auf die Trainerbank zurück. Nach zwei Amtszeiten beim FC Chelsea und einer bei Manchester United übernimmt der portugiesische Erfolgscoach Tottenham Hotspur.

Das Aus von Pochettino

Der Champions-League-Finalist trennte sich am Dienstagabend überraschend von Trainer Mauricio Pochettino. Die Leistungen in der Premier League waren enttäuschend, Zwischenrang 14 nach zwölf Runden Zeugnis davon. Unter dem Argentinier hatte der Verein in den letzten sechs Jahren aber eine steile Entwicklung zum Top-Klub hingelegt. Pochettino haben die Spurs vier Top-Vier-Platzierungen in Folge, den ersten Einzug ins Finale der Königsklasse und das Ausbremsen von Rivalen Arsenal zu verdanken.

Diese Saison ist aber der Wurm drin. Negative Highlights: Das 2:7 im eigenen Stadion gegen Bayern in der Champions League, das Aus im Ligacup gegen Viertligisten Colchester. Hintergrund: Pochettino habe Teile des Teams nicht mehr erreicht. Immer wieder würfelte er seine Startelf wild durcheinander. Auch, weil sich drei Stammkräfte weigern, ihre auslaufenden Verträge zu verlängern: Eriksen, Vertonghen, Alderweireld.

Mourinho übernimmt

Mourinho soll mit seiner Erfahrung helfen, die Ordnung in der Kabine wiederherzustellen. Und, mittelfristig, den finalen Schritt hin zu einem Titel zu ermöglichen. Der blieb Pochettino nämlich verwehrt.

Der 56-Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis 2023. Als Trainer gewann er 25 Titel. Mourinho war Trainer bei: FC Porto, Inter Milan, Chelsea, Real Madrid und Manchester United. Mit Inter und Porto gewann er die Champions League. Den Premier-League-Titel errang er mit Chelsea drei Mal.

Ein wichtiges Detail der Aussendung von Tottenham: Mourinho wurde als neuer "Head Coach" vorgestellt, nicht wie in England üblich als "Manager". Pochettino war noch Manager, hatte sich aber öffentlich beschwert, bei Transfers zu wenig Mitsprache zu haben, um diesem Titel gerecht zu werden. Es ist also davon auszugehen, dass die Spurs in naher Zukunft auch einen Sportdirektor präsentieren werden.

Mourinho: "Ich bin aufgeregt, einen Klub mit einer solchen Vergangenheit und so leidenschaftlichen Fans zu übernehmen. Die Qualität des Kaders und der Akademie sind riesig. Mit diesen Spielern zu arbeiten, hat mich angezogen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballTottenham Hotspur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen