Österreich Top-Spiele

Olé, olé! Jeder 2. Wiener Wirt will Euro-Spiele zeigen

Zusammen Fußball schauen, macht noch mehr Spaß. Jeder zweite Wirt in Wien will heuer bei der Euro 2024 ein Public Viewing im Lokal anbieten.

Wien Heute
Olé, olé! Jeder 2. Wiener Wirt will Euro-Spiele zeigen
Wirte wollen im Gastgarten die Highlights der EM 2024 zeigen.
Sabine Hertel

Am 14. Juni wird die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland angepfiffen. Das ist sportlich: Laut Wirtschaftskammer wollen 50 Prozent der Wiener Wirte in ihren Lokalen und Gastgärten die Euro live zeigen.

Die Public-Viewings in Restaurants, Gasthäusern und Hotels haben das Ziel, die Umsätze und Bekanntheit zu steigern. Rund die Hälfte der Gastronomen plant, Spiele für die Gäste zu übertragen, zeigt eine aktuelle Umfrage der Wirtschaftskammer Wien. Für viele Gastronomen wäre es "das erste Mal."

Euro beim Lieblingswirt

Während der EM muss niemand allein zuhause sein Bier einsam auf dem Sofa trinken. Die Matches kann man(n) dieses Jahr auch in vielen Lokalen miterleben. "Die Bedingungen, um die Spiele übertragen zu können, sind heuer sehr entgegenkommend für die Lokalbetreiber. Deshalb wollen viele die Chance nutzen", sieht Peter Dobcak, Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaftskammer Wien gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche EM beim Lieblingswirt.

Die genaue Ergebnisse der Umfrage zeigen: 35 Prozent der Wiener Gastronomen wollen die Fußball EM in diesem Jahr ihren Gästen live zeigen. Weitere 20 Prozent werden "wahrscheinlich" die Euro 2024 übertragen. Dobcak: "Das ist natürlich auch dem gestiegenen Interesse geschuldet, das durch die Qualifikation unseres Nationalteams entstanden ist. Die Gastronomen wollen diese Euphorie nutzen und den Fans einen Platz geben, die Spiele unserer Mannschaft unter Gleichgesinnten zu verfolgen."

Ankick auch in Hotels und Cafés

Die Wirtschaftskammer verrät, dass sich mehr als die Hälfte der befragten Unternehmer in diesem Fußballsommer zum ersten Mal auf das Abenteuer eines Viewings einlässt. "Nur 45 Prozent derer, die heuer übertragen wollen, haben das bereits getan, 55 Prozent werden zum ersten Mal ihren Gästen das Spektakel bieten", so Dobcak. Die Top 3-Beweggründe für die Übertragung im eigenen Lokal sind neben höheren Umsätzen (58 Prozent) auch eine gesteigerte Gäste-Bindung (29 Prozent) und die Steigerung der Bekanntheit des eigenen Lokals (14 Prozent).

"Auch viele Hotel und Kaffeehäuser werden Spiele übertragen und eigene Events rund um die Euro veranstalten. Dazu kommen Reisebüros, die eigene Fanreisen zu den Spielen der österreichischen Mannschaft anbieten, Event-Veranstalter, die mit ihren Mitarbeitern für die passende Stimmung bei den Match-Übertragungen sorgen und noch viele Wiener Unternehmen mehr, die sich mit der Fußball EM 2024 beschäftigen. Das zeigt, wie wichtig solche Events für die Wirtschaft sind. Und wie wichtig es wäre, dass auch unsere Stadt wieder einmal bei einem solchen Event zum Zug kommt", so Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Wien.

Für die Viewings haben sich Gastronomen verschiedene Konzepte ausgedacht:
▶Live-Bild auf dem Fernseher im Gastraum,
▶eigene Übertragungsräume und
▶rund um die EM aufgebaute Events wie ein Schnecken-Fußballevent (gugumuck.at), das Viewing am Sandstrand am Donaukanal (strandbar-hermann.at) oder die EM im Musik-Lokal im Gürtelbogen (chelsea.co.at).

Die Bilder des Tages

1/77
Gehe zur Galerie
    <strong>15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten.</strong> In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. <a data-li-document-ref="120042504" href="https://www.heute.at/s/flammen-inferno-in-wien-feuerwehr-rettet-bewohner-120042504">Alle Infos &gt;&gt;</a>
    15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten. In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. Alle Infos >>
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland steht bevor und die Hälfte der Wiener Lokale plant, die Spiele live zu zeigen, um Umsätze und Bekanntheit zu steigern
    • Viele Gastronomen sind zum ersten Mal dabei und bieten verschiedene Events rund um die Spiele an, um die Gäste zu binden und die Bekanntheit zu steigern
    • Die EM wird als wichtige wirtschaftliche Chance für die Stadt Wien angesehen
    red
    Akt.