OÖ: 250 Tonnen Müll auf Autobahnen "entsorgt"

250 Tonnen Müll werden jährlich auf OÖ-Autobahnen "entsorgt".
250 Tonnen Müll werden jährlich auf OÖ-Autobahnen "entsorgt".Bild: ASFINAG

Das muss wirklich nicht sein! Wie die Asfinag nun bekannt gab, "entsorgen" Autofahrer entlang der Autobahnen in OÖ jährlich rund 250 Tonnen Müll.

Gerade jetzt, während der Hochsaison der sommerlichen Reisewelle, werden immer wieder während der Fahrt Dosen, Zigaretten, oder anderer Abfall während der Fahrt aus dem Auto geworfen.

Alleine in den Ferienmonaten sind rund 130 Asfinag-Mitarbeiter im Einsatz, um den Müll händisch zu beseitigen. "Gegenstände auf Fahrbahnen, und wenn es nur eine aufgewirbelte Zeitung ist, können Unfälle verursachen", warnt ASFINAG-Geschäftsführer Josef Fiala.

Für die richtige Entsorgung des Abfalls stehen entlang des heimischen Autobahnnetzes 49 Rastplätze, 87 Raststationen und zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.

Jährlich müssen im Oberösterreich über 250 Tonnen entlang der Autobahnen eingesammelt werden. Übrigens: Zusammen mit allen Rastplätzen fallen pro Jahr in OÖ 1.400 Tonnen Müll an.

Die Verantwortlichen haben aber auch mit anderen Sorgen zu kämpfen. So wurden auch schon alte Autos, Fahrräder, Kühlschränke, Bänke oder Bauschutt auf den Rastplätzen "vergessen".

Fiala: "Die Müllentsorgung kostet uns jedes Jahr immerhin zwei Millionen Euro."

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichAutobahn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen