Opferstock-Seriendieb in der Annakirche geschnappt

Bild: Peter Gugerell

Selbst unter den Augen der Engel und Heiligen bekam der 53-jährige Seriendieb kein schlechtes Gewissen. Am Donnerstag versuchte er, den Opferstock in der Annakirche auszuräumen. Doch nicht nur das Jesukind und die Heilige Anna hatten den Mann im Blick. Ein Zeuge beobachtete ihn und rief mit dem Handy höhere Mächte an. Die Telefonnummer: 133.

Der 53-Jährige wollte das Bargeld aus dem Opferstock fummeln und war dafür bestens ausgerüstet. Mit extra vorbereiteten Werkzeugen war er in eine der schönsten Barockkirchen Wiens gekommen. 

Als die Beamten dem Notruf folgten, waren die Diebeswerkzeuge entlarvend. Doch die Polizisten erkannten in dem Dieb schnell einen Wiederholungstäter. Der 53-Jährige dürfte sich auf Opferstöcke in Kirchen spezialisiert haben. Er befindet sich in Haft. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen