ORF-Kamerafahrer stürzt auf WM-Riesentorlaufpiste

Joachim Puchner kommt zu Sturz.
Joachim Puchner kommt zu Sturz.Screenshot
Die pickelhart vereiste WM-Piste von Cortina hat schon vor dem Start des Riesentorlaufs ein erstes Opfer gefordert. 

ORF-Kamerafahrer Joachim Puchner ist vor dem ersten Durchgang zu Sturz gekommen. Der Ex-Skiläufer hatte während der Fahrt die Ski verschnitten, war zu Sturz gekommen. 

"Jetzt haben wir einen Sturz gehabt. Da wären wir disqualifiziert worden", erklärte Puchner noch während der Fahrt, bevor er den Lauf mit Schnee-Spritzern auf der Kamera fortsetzte. Nachsatz: "Es ist richtig zäh zu fahren." 

"Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie eisig es ist", kommentierte der Ex-Skiläufer seinen Sturz. "Es hat ein wenig patschert ausgeschaut, aber es ist nichts passiert. Ich bin bereit für den zweiten Durchgang", gab Puchner dann im Ziel Entwarnung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ORFSki Alpin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen