ORF-Wettermann erklärt uns den Klimawandel

Marcus Wadsak, Chef der Wetterredaktion im ORF, fasst in seinem neuen Buch die Fakten zum Klimawandel zusammen. "Heute" hat es gelesen.
Marcus Wadsak leitet seit seit 2012 die ORF-Wetterredaktion und ist studierter Meteorologe. Er könnte ein wissenschaftliches Buch über den Klimawandel schreiben, nur würde es – von Fachkreisen einmal abgesehen – wohl kaum jemand lesen und verstehen. Dankenswerterweise hat er das nicht getan, sondern legt mit "Klimawandel: Fakten gegen Fake & Fiction" (Braumüller Verlag, 128 Seiten, 28 Euro) ein kompaktes und leicht verständliches Werk vor.

Ohne sich in vielen Details zu verlieren, erklärt Wadsak den Treibhauseffekt, die Klimaziele, die Folgen des Klimawandels und was man dagegen tun kann. Dabei setzt er betont nicht auf Zeigefinger-Moral, sondern bleibt – so weit es bei diesem Thema möglich ist – betont positiv. Denn, so Wadsaks Motto, mit Klimaschutz kann das Leben schöner werden.

Keine Panik

Dennoch spricht er auch die Probleme klar an – etwa die den jahrelangen Stillstand in der Klimapolitik. Der Meterologe bringt viel Verständnis auf und beschäftigt sich sogar mit den Gründen, aus denen manche Menschen den menschengemachten Klimawandel leugnen und sich durch Fakten nicht beeindrucken lassen.

Das Buch

"Klimawandel - Fakten gegen Fake & Fiction" ist im Braumüller Verlag erschienen, 128 Seiten, 18 Euro. Das Buch soll eine kompakte Informationsquelle sein, die auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft basiert und Antworten auf größten Fragen zum Thema gibt.
Abgerundet wird die gleichermaßen umfassende und komprimierte Faktensammlung mit Anekdoten und persönlichen Einblicken. Das Burgenland, die Wahlheimat des Autoren, spielt öfter eine Rolle, genauso seine langjährige Tätigkeit als Meteorologe. So betont er zwar den Ernst der Lage, lässt den Leser aber nicht mit Unsicherheit und Ohnmachtsgefühl zurück. Panikmache findet hier nicht statt.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReviewKlimaKlimaKlimawandel