Österreicher kennen Fairtrade-Produkte am besten

Bei Fairtrade-Produkten befindet sich Österreich bei Werten für "Wiedererkennung", "Vertrauen" und "Häufigkeit" auf Platz 1 bzw. unter Top 3. Das ergibt eine Studie vom internationalen Meinungsforschungsinstitut GlobeScan.

Bei Fairtrade-Produkten befindet sich Österreich bei Werten für "Wiedererkennung", "Vertrauen" und "Häufigkeit" auf Platz 1 bzw. unter Top 3. Das ergibt eine Studie vom internationalen Meinungsforschungsinstitut GlobeScan.

Weitere Ergebnisse der Studie, die unter Konsumenten durchgeführt wurde:

Mehr als die Hälfte der Konsumenten in den 15 untersuchten Ländern haben das Fairtrade-Siegel öfters oder gelegentlich gesehen, sein Wiedererkennungswert lag in Österreich bei über 92 Prozent.
9 von 10 Befragten, die Faitrade kennen, vertrauen dem Fairtrade-Siegel
79 Prozent der Befragten wünschen sich Fairtrade-Kaffee in der Gastronomie (Außerhaus-Markt), 65 Prozent Tee und 60 Prozent Schokoladeprodukte.

Auf die Frage, was die befragten Personen mit Fairtrade verbindet, antworteten die Befragten folgendermaßen: 


73 Prozent verbinden das Siegel insbesondere mit der Unterstützung für Bauernfamilien und Arbeitskräfte im Globalen Süden, damit diese einen Ausweg aus der Armut finden.
78 Prozent der mit dem Faitrade-Siegel vertrauten Befragten verbinden das Siegel insbesondere mit der Bezahlung eines Fairen Preises, den die Bauern/Bäuerinnen und Arbeitskräfte erhalten.
61 Prozent der mit dem FAIRTRADE-Siegel vertrauten Konsumenten verbinden Fairtrade mit hoher Qualität.

 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen