Österreichs Biathlon-Asse kehren vorzeitig heim

Lisa Hauser und Co. kehren nach Österreich zurück.
Lisa Hauser und Co. kehren nach Österreich zurück.Bild: GEPA-pictures.com
Der Weltcup der Alpinen und der Nordischen ist wegen des Coronavirus bereits beendet. Österreichs Biathlon-Asse stiegen am Freitag vorzeitig aus dem Weltcup aus.
Am Freitag stieg im finnischen Kontiolahti der Sprint der Damen. Die Deutsche Denise Herrmann gewann vor ihrer Landsfrau Franziska Preuß. Als beste ÖSV-Läuferin landete Christina Rieder auf Rang 34 (+1:48,2).

Der Damen-Sprint war das letzte Rennen für die rot-weiß-roten Biathlon-Asse. Der ÖSV hat beschlossen, vorzeitig aus dem finnischen Weltcuport abzureisen. Am Samstag werden Felix Leitner, Lisa Hauser und Co. nach Österreich zurückkehren.

"Die Gesundheit der Athleten und Betreuer steht beim ÖSV an oberster Stelle. Daher ist uns eine rasche und reibungslose Rückkehr nach Österreich sehr wichtig", erklärte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Wir sind uns als großer Sportverband in der momentanen Ausnahmesituation unserer Verantwortung und Vorbildfunktion bewusst. Deshalb setzen wir die Aufforderung der österreichischen Bundesregierung um", führte der Ski-Boss weiter aus.

Am Samstag und Sonntag sind Verfolgungsrennen bei Damen und Herren sowie Mixed-Bewerbe geplant. Ob diese tatsächlich stattfinden, ist noch offen.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportWintersportBiathlon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen