ÖSV-Kombinierer zum Abschluss geschlagen

Bild: David W Cerny / Reuters
Der Franzose Jason Lamy Chappuis hat sich zum dritten Mal in Folge den Weltcup-Gesamtsieg in der Nordischen Kombination gesichert.



Der 25-jährige Olympiasieger belegte am Samstag im letzten Saisonbewerb in Oslo Platz acht und hielt damit den einen Rang vor ihm liegenden Japaner Akito Watabe sicher auf Distanz. Der Sieg am Holmenkollen ging an den US-Amerikaner Bryan Fletcher. Für Österreich gab es zum Saisonabschluss durch Wilhelm Denifl (6.) und Christoph Bieler (9.) zwei Top-Ten-Platzierungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen