ÖTV-Hoffnung Thiem holt ersten Challenger-Titel

Bild: GEPA pictures

Österreichs große Tennis-Nachwuchshoffnung Dominic Thiem hat am Samstag erstmals ein ATP-Challengerturnier gewonnen. Der 20-jährige Niederösterreicher setzte sich am Samstag in Kenitra (Marokko) gegen den topgesetzten Teimuras Gabaschwili durch, profitierte beim Stand von 7:6(4),5:1 nach 1:47 Stunde jedoch von der Aufgabe des Russen. Für den aktuell 169. im ATP-Ranking könnte es sich nun sogar knapp für den erstmaligen Einzug in die Top 150 ausgehen.

Thiem holte sich bei dem Sandplatz-Turnier in der marokkanischen Hafenstadt 80 Punkte für die Weltrangliste sowie einen Siegerscheck in Höhe von 4.300 Euro. Thiem stand Ende August auch in Como schon in einem Challenger-Endspiel. Vor drei Wochen musste er sich aber noch geschlagen geben, nun hat der Schützling von Günter Bresnik auch auf dieser Ebene seinen ersten Turniersieg eingefahren. Mit diesem Erfolg hat Thiem wohl auch sein Ziel, bei den Australian Open im Jänner erstmals eine Major-Qualifikation bei den Erwachsenen zu spielen, geschafft

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen