Out! Melzer beißt in sauren "Big Apple"

Mit Jürgen Melzer ist auch das letzte ÖTV-Ass bei den US Open in New York gescheitert. Der Niederösterreicher kassiert in der zweiten Runde eine bittere Fünf-Satz-Niederlage.

Lediglich zwei Punkte fehlten der österreichischen Nummer eins beim Stand von 5:4 im entscheidenden Tiebreak zum Sieg, doch dann kam alles anders. Der Deutsch-Wagramer musste sich dem Russen Igor Kunizin mit 6:3, 3:6, 6:1, 2:6, 6:7 (5/7) geschlagen geben.

"Es war für mich das erwartet schwierige Match. Ich spiele noch nicht so wie ich mir das vorstelle, das weiß ich, da brauche ich mich nicht anlügen. Es ist halt sehr up and down", analysierte der 30-Jährige nach 2:25 Stunden unbelohntem Kampf. Im Doppel-Wettbewerb ist Melzer noch an der Seite des Deutschen Philipp Petzschner im Rennen.

Die Stars wie Djokovic, Nadal und Federer konnten sich in ihren Zweitrunden-Partien mühelos durchsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen