Panzer rettet Leben, indem er Autobombe überfährt

Bei einem Selbstmordanschlag im Norden der Sinai-Halbinsel starben am Montag sieben Menschen. Mehr Opfer wurden durch ägyptische Soldaten verhindert.

Mit einem selbstlosen Akt verschafften ägyptische Soldaten auf der Sinai-Halbinsel Zivilisten wertvolle Zeit, um sich vor einem Selbstmordanschlag in Sicherheit zu bringen.

Ein Video zeigt die heroische Tat. An einer Straßenkontrollen stehen mehrere Militärfahrzeuge, darunter ein Kampfpanzer. Als das Fahrzeug, das laut Armeeangaben mit etwa 100 Kilo Sprengstoff beladen war, sich dem Checkpoint nähert, versuchen mehrere Menschen die Flucht zu ergreifen.

Heroischer Akt

Unter normalen Umständen hätten sich die mehr als 50 Personen niemals rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Also reagierten die Soldaten im Panzer und überrollten das Sprengstoff-Auto. Das verschaffte den umstehenden Menschen wertvolle Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen.

Als das Auto, in dem sich vier oder fünf Terroristen befunden haben sollen, schließlich doch explodierte, wurden durch die gewaltige Denotation trotz des heroischen Einsatzes der Panzerbesatzung drei Männer, zwei Frauen und zwei Kinder getötet.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÄgyptenWeltwocheBundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen