Peinliche Bayern holen nur 3:3 gegen Düsseldorf

Nur 3:3 gegen Düsseldorf, neun Punkte Rückstand auf Dortmund! Bei den Bayern wird die Luft immer dünner, Trainer Kovac ist schwer angezählt.
Was ist nur mit den Bayern los? Die Münchner erreichten im Heimspiel gegen Aufsteiger Düsseldorf nach einer 3:1-Führung nur ein 3:3.

Für die Münchner schien es gegen Düsseldorf schon nach 20 Minuten eine klare Angelegenheit zu werden. Niklas Süle (17.) und Thomas Müller (20.) sorgten für eine komfortable 2:0-Führung. Doch Dodi Lukebakio machte es eine Minute vor der Pause mit seinem Anschlusstreffer wieder spannend.

Nach 58 Minuten schien die Partie abermals entschieden, Müller erhöhte mit einem schönen Weitschuss auf 3:1. Es musste dennoch gezittert werden in der Allianz Arena, Lukebakio schloss einen Blitzkonter in der 77. Minute zum 3:2 ab, wieder sah die Abwehr der Münchner (mit David Alaba) nicht gut aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Es kam, wie es kommen musste! Auch der dritte Konter schlug in der 93. Spielminute hinter Manuel Neuer ein - 3:3! Lukebakio drehte nach seinem Triplepack jubelnd ab, die Bayern-Fans waren schockiert.

Damit sind die Bayern schon seit drei Liga-Spielen in Folge ohne einen Sieg. Der Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund beträgt neun Punkte!



(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen